User online
Blog 
... immer auf dem Neuesten Stand sein

Sneaker-Trends 2020: Stylish in Schule, Uni oder Büro

Sneaker haben sich in den letzten 100 Jahren stark gewandelt. Einst galten sie als bequeme Sportschuhe, die ausschließlich zum Ausüben einer sportlichen Tätigkeit getragen wurden. Heute sind sie ein echter Hingucker. Nicht nur in der Freizeit, sondern auch zu einem Business-Outfit im Büro oder gar bei einem feierlichen Anlass kann der Sneaker gekonnt in Szene gesetzt werden.
Der einzigartige Schuh ist kaum mehr aus unserem Leben wegzudenken, weswegen Fashion-Victims, Modeikonen und Interessierte auch in diesem Jahr schon wieder Sneaker-Trends entdecken wollen. Welche Schuhe werden in der Schule angesagt sein? Mit welchem Sneaker stechen Sie aus der Masse in der Uni oder im Büro hervor?

Hervorstechen durch Farbvielfalt


2020 wird das Jahr der Farben. Nicht nur einfarbig oder zweifarbig sollen die Sneakers sein. Je mehr Neonfarben aufgetragen sind, desto besser. Color Blocking, also das Kombinieren von kontrastreichen Farben, ist besonders angesagt. Die Sohle des Sneakers kann in Regenbogenfarben erstrahlen, um einen deutlichen Akzent zu setzten. Vor machen das die Sneaker Originals von Adidas. Mit dem Ozweego hat der Brand einen Sneaker geschaffen, der kaum an Farbvielfalt, Frechheit sowie Abenteuerleichtsinn auffällt. Nicht nur die Sohle erstrahlt in einem wundervollen Regenbogen, sondern auch Teile der Schnürung rund um den Schuh.

In dezenteren Pastelltönen, aber dennoch mit mindestens vier verschiedenen Farben geht es Nike an. Die Nike Running - Pegasus Trails sind wunderschöne farbenfrohe Outdoor Sneaker. Sie können zu jedem Anlass getragen und vor allem kombiniert werden. Denn die Farben sind hell, frisch sowie sportlich. Sei es zum gemütlichen Jogging-Anzug, zu einem leichten Sommerkleidchen oder bei einem netten Abend im Kino - diese Schuhe sind eine optimale Hilfe, wenn Sie nicht wissen, was Sie tragen sollen.

Wer in der Vergangenheit schwelgen möchte…


2020 ist jedoch nicht nur das Jahr der Farben und Kantenbrüche. Vielmehr soll auch die Vergangenheit noch einmal hochleben, sodass die Sneaker-Hersteller sich entschlossen haben, den Retrostil ganz groß zu schreiben. Retro bedeutet, dass Schuhmodelle von vor 20 oder 30 Jahren, meist sogar noch weiter zurückliegende, als Vorbild genommen werden, um heute neue Schuhe zu produzieren. Auffallend ist hierbei das schlichte Weiß der Sneaker, welches leidlich durch das Logo der Brand in farblichen Akzenten unterbrochen wird.
Ein Beispiel hierfür sind die Lambretta Retro Sneaker. Sie halten sich in zarten weiß, sind an der Hinterseite mit einem leichten blauen Akzent versehen und vermissen ein Retro-Detail auf keinen Fall. Die zahlreichen Belüftungslöcher, die aus der Vergangenheit erhalten bleiben, denn einst war der Sneaker ein reiner Sportschuh, der ein angenehmes Fußklima, auch nach stundenlangem Sport, versprochen hat.
Ebenso ein absolutes Must-Have für alle Retro-Fans sind die Nike Cortez. Diese klassischen Retro Sneaker aus Leder passen zu jedem Outfit. Die weiße Sohle besticht durch ihre Musterung, welche dem Fuß ein wundervolles Laufgefühl vermacht. Farblich setzten lediglich das Nike-Symbol in knalligem Rot und die leichte blaue Zierde in der Sohlennähe einen Blickfang. 

Chunky-Sneaker erleben einen weiteren Hype


Zu guter Letzt darf der Chunky, Dad oder Ugly Sneaker nicht vergessen werden, der auch im Jahr 2020 wieder getragen wird. Die klobigen Sneakers fallen vor allem durch ihre dicke Sohle auf. So auch das Modell von Buffalo, das mit einer zentimeterhohen Sohle in klassischem Buffalo-Weizenbeige auf den Markt kommt.

Bild: pixabay.com, © Myriams-Fotos

Kommentare